• Firmengeschichte

  • Viele setzen solides Handwerk mit der "guten, alten Zeit" gleich, einer Zeit von der niemand so genau weiß, wann sie eigentlich war.
     

    • 1899 – Gründung

    • Solide Handwerkskunst traf mit Sicherheit auf den Schreiner­meister Max Kühnert zu. Als Bau- und Möbelschreiner gründete er am 01.04.1899 einen Meisterbetrieb in Coburg, Brückenstraße 2.
       
      Schritt für Schritt wurden Maschinen gekauft, Aufträge für Bauten übernommen, wertvolle Möbel hergestellt.
    • Werkstatt Kühnert 1
    • Werkstatt Kühnert 2
    • 1951 – Otto Kühnert

    • Am 02.07.1951 ging der Schreinereibetrieb auf Otto Kühnert über, der den Familienbetrieb bis zum 31.12.1971 führte.

      Seit 01.01.1972 ist Klaus Kühnert verantwortlich für ein mittler­weile modernes Unternehmen.
    • 1981 – Scheuerfeld

    • Als der Betrieb aus Platzgründen in der Brückenstraße nicht mehr erweitert werden konnte, entschloß man sich 1981 das Anwesen Marterweg 21 in Coburg zu kaufen und den Betrieb nach Scheuerfeld zu verlegen.

      Spezialisiert sein ist seither die Devise.
    • Werkstatt Kühnert 3
    • Werkstatt Kühnert 4
    • Stetiges Wachstum

    • Im Zeitalter der Technologie und mit Anpassung an die Markt­erfordernisse wurde der Maschinenpark auf den neuesten Stand gebracht und Bearbeitungszentren gekauft.

      Heute fertigt der Betrieb Spezialmöbel in Serienfertigung und ist Zulieferer für Möbelfertigteile.
    • 1986 – Carsten Kühnert

    • Seit 1986 wird Klaus Kühnert von seinem Sohn Carsten unterstützt, der bereits 1994 die Meisterprüfung als Schreiner abgelegt hat und somit als 4. Generation im Unternehmen tätig ist.


      Zu unseren Produkten
    • Werkstatt Kühnert 5